Sven Hopf

Biography

Alles dreht sich um den Rhythmus!

Schon als kleiner Knirps verstand es Sven aus allem was gerade herum stand rhythmische Klänge zu entlocken. Von den Kochtöpfen und Kartonschachteln zuhause wechselte er mit sechs Jahren an die Musikakademie Basel und besuchte seine ersten Schlagzeugstunden. Zwei Jahre später gründete er sein erstes Duo. Bereits in jungen Jahren beschäftigte er sich neben dem Drumset auch mit der Percussion und spielte einige Jahre im Jugendgamelanorchester der Musikschule mit.

In Basel geboren, schlägt sein Herz für die Fasnacht und die Klänge der Basler Gugge begeisterten ihn. Ein Kinderguggemusikprojekt öffnete ihm die Tür zur Musikgesellschaft Concordia Allschwil. Unter dem damaligen Dirigenten Patrik Dill wurde er in die Blasmusik eingeführt und lernte das Zusammenspiel in einem Orchester.

Nach einem Wechsel an die Drumschool Basel nahm er neben dem Einzelunterricht auch aktiv an den Proben und Auftritten des Schulensembles teil und unterstützte weitere Bands und Musikvereine mit seinem Spielen.

Mit 18 Jahren nahm er sich vor, sein Leben später mit Schlagzeugspielen zu bestreiten und so schulte er sich neben zweimal Schlagzeugunterricht auch in Musiktheorie und Gehörbildung. Doch es sollte nicht bis zum Musikstudium kommen. Mit einer Forstwartlehre kam er auf den „Holzweg“ und studierte Forstwirtschaft. Sein musikalisches Engagement behielt er jedoch stets aufrecht, welches ihm auch einen Platz im Militärspiel einbrachte.

Heute arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einem privaten Forschungsinstitut und befasst sich mit vielen Fragen rund um den Wald.

Zur Zeit ist Sven Percussionist bei Pat`s Bigband, der Reggaeformation Schwellheim und gibt bei der etwas anderen Street- und Fasnachtsformation Improvisante als Drummer den Takt an.